Forst- und Gutsverwaltung Schönborn GmbH & CoKG

Das Leitbild der Forstverwaltung Schönborn ist "Leben im Einklang mit der Natur" und daraus folgend entwickelte sich über die Jahre die Vermarktung von Wildbret direkt aus den eigenen Wäldern (größter zusammenhängender Eichen-Hainbuchenbestand Österreichs), wobei größte Sorgfalt auf die Auswahl der Stücke und Hygiene gelegt wird.

 

 

7 GUTE GRÜNDE FÜR WILDBRET

  1. Wildbret ist das gesündeste Fleisch, da Wild nur natürliche Äsung aufnimmt. 
  2. Durch die natürliche Lebensart des Wildes sind keine Fettansammlungen vorhanden. Es ist mager und daher gesundheitlich gut verträglich und reich an Eiweiß. Außerdem enthält Wildbret, ebenso wie Fisch, ungesättigte Omega-Fettsäuren und nicht wie alles andere Fleisch gesättigte Omega-6-Fettsäuren, was zur Vorbeugung gegen Herzinfarkte und Gefäßerkrankungen unschätzbar wichtig ist!
  3. Wildbret ist frei von verfütterten Hormonen.
  4. Wildbret ist schmackhaft und bietet eine große Vielfalt an z.B.: Reh, Dam-, Rot-, Schwarz- und Niederwild.
  5. Neben üblichen Wildgerichten eignet sich Wild auch für Schnitzel sowie für Grillspezialitäten und Wurstwaren.
  6. Wildbret enthält keine Stoffe aus verabreichten Medikamenten.
  7. Der ethische und ökologische Wert von Wildbret ist deutlich höher als bei den meisten Schlachttieren.                           

Wir bieten Ihnen je nach Saison vakuumiert an: Reh, Wildschwein, Rot- und Damwild (ausgelöste Fleischteile vom Rücken, Schlögel, Schulter und Lungenbraten) Feldhase, Fasan und Wildente sowie Wildbratwürstel, Wildwurst, Rohwürstel vom Hirsch und Wildschwein, Wildleberpastete, Wildschweinrohschinken und Geselchtes vom Hirsch und Wildschwein.

 

Rezeptvorschläge                                                                                                                      

 

Rehrücken (4 Personen)

Zutaten: Ein mittlerer Rehrücken, 300 g Schwammerl, 2 Eigelb, 1 Tasse gehackte Kräuter (Basilikum, Kerbel, Estragon,  Petersilie), 1 Schalotte, 250 ml konzentrierte Wildsuppe, 125 ml Obers, 50 g Speckwürfel, 40 ml Olivenöl, Pfeffer, Salz.  Wildsuppe: Rückenknochen (gehackt), Suppengrün, mit Lorbeerblatt und 2 Nelken gespickte Zwiebel, 8 Pfefferkörner, etwas Salz.

Zubereitung: Fleisch vom Rückenknochen auslösen und häuten. Aus den zerkleinerten Rückenknochen eine Suppe kochen und  auf die benötigte Menge reduzieren. Filets pfeffern, salzen und in Olivenöl anbraten. Bei geschlossenem Deckel im auf 180° C  vorgeheizten Backofen ca. 8 Minuten braten. Filets warmsteilen. Bratensatz mit der Wildsuppe loskochen, Obers zufügen und  unter ständigem Schlagen mit dem Schneebesen zu einer cremigen Sauce einkochen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und  warmsteilen. Die geputzten Schwammerl in Öl ca. 6 - 8 Minuten braten, gegen Ende der Bratzeit die fein geschnittene Schalotte  zufügen, mit Pfeffer und Salz würzen. Die Kräuter mit Eigelb, Pfeffer und Salz vermengen, die Filets dick damit bestreichen und  im auf 200° C vorgeheizten Backofen ca. 5 Minuten überkrusten lassen.

Beilagen: Kartoffelkroketten, Serviettenknödel, Salat.

 

Wildschweinschnitzerl mit Salbei und Rohschinken (4 Personen)

Zutaten: 50 dag Wildschweinschlögel (ohne Knochen), 50 dag roher Schinken (aufgeschnitten), 30 ml Maiskeimöl, 40 ml Wein (Blauburgunder), 160 ml Wildschweinfond (braun), 2 dag Butter, Salz, Pfeffer, frischer Salbei, Mehl                                             

Zubereitung: Wildschweinschale exakt zuparieren und in dünne Schnitzel  schneiden. Leicht klopfen, mit einem Salbeiblatt und einer Rohschinkenscheibe belegen, gut festdrücken und mit Mehl bestäuben. Maiskeimöl in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel darin mit der Rohschinkenseite voran sautieren, dann erst umdrehen. Die Wildschweinschnitzel herausnehmen, warmstellen, das Öl aus der Pfanne abgießen, mit Rotwein ablöschen und reduzieren. Mit dem Wildfonds auffüllen und noch mal etwas einkochen. Mit den Butterflocken verfeinern.  Das Fleisch wird auf einem Teller mit den Beilagen schön angerichtet und mit der Sauce serviert.

Beilagen: Gemüse und Rahmnudeln.

 

Frischlingskeule vom Spieß (ca. 5 Personen)

Zutaten:1 kg Frischlingskeule • 1 (-2) Knoblauchzehen • Scharfer Senf Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen.

Zubereitung: Die Frischlingskeule vom Knochen lösen, enthäuten und trocken tupfen. Die Knoblauchzehen schälen und zerdrücken. Das Innere mit Senf bestreichen, mit Pfeffer und den zerdrückten Knoblauchzehen einreiben. Wie einen Rollbraten zusammenrollen und mit Küchengarn umwickeln. Auch von außen mit Pfeffer bestreuen. Am Spieß über offenem Feuer unter mehrmaligem Wenden oder am Drehspieß eines Elektogrills befestigen und im vorgeheizten Gerät bei voller Heizleistung etwa 60 Minuten grillen.

 

Gebratene Hirschkeule (4 Personen)

Zutaten: 1 kg Hirschkeule (Schlögel), 4 Pfirsiche (frisch oder aus der Dose), etwa '/z l Suppe, 1 Tasse Rotwein, 50 ml Obers, '/z Knoblauchzehe, 1 Zwiebel, Thymian, Rosmarin, Pfeffer, Salz, 50 g Butterschmalz, Speisestärke.

Zubereitung: Knoblauch in Salz zerdrücken und das Fleisch damit einreiben, pfeffern und salzen und in Butterschmalz anbraten. Bei geschlossenem Deckel im auf 220° C vorgeheizten Backofen die Keule rund 90 Min. schmoren. Zwischendurch mit Rotwein begießen. Die Keule in Alufolie einschlagen und ca. 10 Min. ruhen lassen. Sauce: Die feingeschnittene Zwiebel in Butterschmalz glasig dünsten, geviertelte Pfirsiche zugeben und mit anschmoren. Den mit der Suppe aufgekochten Bratensatz zufügen, alles durch ein Haarsieb passieren, mit Obers verfeinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben mit Speisestärke binden. Die Hirschkeule aufschneiden und mit Pfirsichscheiben anrichten.

Beilagen: Semmelknödel, Rotkraut, Blattsalat.

 

  • Produkte
  • Bezugsquellen
  • Zusatzinformationen
Produkte sortieren:
Sortierung A-Z
Sortierung Z-A
  • Christbäume und Reisig

    Produktgruppe(n): Sonstiges,

    Verfügbarkeit:

    1. Jan.
    2. Feb.
    3. März
    4. April
    5. Mai
    6. Juni
    7. Juli
    8. Aug.
    9. Sept.
    10. Okt.
    11. Nov.
    12. Dez.

    zum Produkt

    Fleisch vom Damwild

    Produktgruppe(n): Wild,

    Farmwild und auch aus freier Wildbahn

    Verfügbarkeit:

    1. Jan.
    2. Feb.
    3. März
    4. April
    5. Mai
    6. Juni
    7. Juli
    8. Aug.
    9. Sept.
    10. Okt.
    11. Nov.
    12. Dez.

    zum Produkt

    Fleisch vom Niederwild

    Produktgruppe(n): Wild,

    Verfügbarkeit:

    1. Jan.
    2. Feb.
    3. März
    4. April
    5. Mai
    6. Juni
    7. Juli
    8. Aug.
    9. Sept.
    10. Okt.
    11. Nov.
    12. Dez.

    zum Produkt

    Fleisch vom Rehwild

    Produktgruppe(n): Wild,

    Verfügbarkeit:

    1. Jan.
    2. Feb.
    3. März
    4. April
    5. Mai
    6. Juni
    7. Juli
    8. Aug.
    9. Sept.
    10. Okt.
    11. Nov.
    12. Dez.

    zum Produkt

    Fleisch vom Schwarzwild

    Produktgruppe(n): Wild,

    Verfügbarkeit:

    1. Jan.
    2. Feb.
    3. März
    4. April
    5. Mai
    6. Juni
    7. Juli
    8. Aug.
    9. Sept.
    10. Okt.
    11. Nov.
    12. Dez.

    zum Produkt

    Geselchtes vom Hirschen

    Produktgruppe(n): Wurst und Wurstwaren,

    Verfügbarkeit:

    1. Jan.
    2. Feb.
    3. März
    4. April
    5. Mai
    6. Juni
    7. Juli
    8. Aug.
    9. Sept.
    10. Okt.
    11. Nov.
    12. Dez.

    zum Produkt

    Geselchtes vom Wildschwein

    Produktgruppe(n): Wurst und Wurstwaren,

    Verfügbarkeit:

    1. Jan.
    2. Feb.
    3. März
    4. April
    5. Mai
    6. Juni
    7. Juli
    8. Aug.
    9. Sept.
    10. Okt.
    11. Nov.
    12. Dez.

    zum Produkt

    Rohwürstel vom Hirschen

    Produktgruppe(n): Wurst und Wurstwaren,

    Verfügbarkeit:

    1. Jan.
    2. Feb.
    3. März
    4. April
    5. Mai
    6. Juni
    7. Juli
    8. Aug.
    9. Sept.
    10. Okt.
    11. Nov.
    12. Dez.

    zum Produkt

    Rohwürstel vom Wildschwein

    Produktgruppe(n): Wurst und Wurstwaren,

    Verfügbarkeit:

    1. Jan.
    2. Feb.
    3. März
    4. April
    5. Mai
    6. Juni
    7. Juli
    8. Aug.
    9. Sept.
    10. Okt.
    11. Nov.
    12. Dez.

    zum Produkt

    Wildleberkäse

    Produktgruppe(n): Leberkäse,

    Verfügbarkeit:

    1. Jan.
    2. Feb.
    3. März
    4. April
    5. Mai
    6. Juni
    7. Juli
    8. Aug.
    9. Sept.
    10. Okt.
    11. Nov.
    12. Dez.

    zum Produkt

    Wildleberpastete

    Produktgruppe(n): Aufstriche, Pasteten,

    Verfügbarkeit:

    1. Jan.
    2. Feb.
    3. März
    4. April
    5. Mai
    6. Juni
    7. Juli
    8. Aug.
    9. Sept.
    10. Okt.
    11. Nov.
    12. Dez.

    zum Produkt

    Wildschweinrohschinken

    Produktgruppe(n): Schinken,

    Verfügbarkeit:

    1. Jan.
    2. Feb.
    3. März
    4. April
    5. Mai
    6. Juni
    7. Juli
    8. Aug.
    9. Sept.
    10. Okt.
    11. Nov.
    12. Dez.

    zum Produkt

    Wildwurst

    Produktgruppe(n): Wurst und Wurstwaren,

    Verfügbarkeit:

    1. Jan.
    2. Feb.
    3. März
    4. April
    5. Mai
    6. Juni
    7. Juli
    8. Aug.
    9. Sept.
    10. Okt.
    11. Nov.
    12. Dez.

    zum Produkt

Onlineshop Ab Hof Verkauf:

  • Jägerberg 17, 2020 Raschala
  • Freitag: 9:00 - 11:00

Kartenansicht