Sie befinden sich hier:  Startseite >  Kochen, Rezepte & mehr > 

Aufkochen - Alte Rezepte und Geschichten über das Leben im östlichen Weinviertel

Das etwas andere Weinviertler Kochbuch „Aufkochen“ beinhaltet neben typischen, alten Weinviertler Gerichten auch Traditionen und Bräuche und bewahrt diese vor dem Vergessen.

Alte Weinviertler Gerichte zu erhalten, das war die erste Idee des Teams der LEADER Region Weinviertel Ost im Jahr 2019. Daraus ist ein Kochbuch entstanden, das neben typischen Weinviertler Gerichten auch das Leben im östlichen Weinviertel mit seinen Traditionen und Bräuchen wiedergibt.

Grundlage für dieses Buch sind Besuche in den Pflegeheimen Mistelbach, Poysdorf, Wolkersdorf und Zistersdorf. Die Erzählungen der Bewohnerinnen und Bewohner aus ihrem Leben, ihre Geschichten und Erinnerungen haben die Ideen zur Gestaltung dieses Buches geliefert. Die Weinviertler Seminarbäuerinnen haben im Anschluss die Rezepte aufbereitet und nachgekocht. Das fachliche Know-how für das Buch lieferte der Historiker Wolfgang Galler.

Das große Ziel ist es, dass die Bevölkerung wieder verstärkt heimische Gerichte aufleben lässt und regionale Produkte einen fixen Platz in den Küchen haben. Dabei soll auch das Weinviertler Brauchtum nicht in Vergessenheit geraten. Beim Kochen der traditionellen Weinviertler Gerichte wünschen wir gutes Gelingen, ein wenig Mut, Ungewohntes auszuprobieren, und guten Appetit!

 

Das Buch "Aufkochen" ist ab 17. November 2020 hier erhältlich:

Cover Aufkochen_LEADER Region Weinviertel Ost

Aufkochen - Alte Rezepte und Geschichten über das Leben im östlichen Weinviertel (Herausgeber: LEADER Region Weinviertel Ost)

ISBN 978-3-9519804-5-4