Apfelstrudel

Ein Rezept von Aufkochen - Alte Rezepte und Geschichten über das Leben im östlichen Weinviertel (zur Webseite)

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimmen)
Apfelstrudel
0015
Schwierigkeit:

Zubereitung

  1. Mehl, Öl, Salz und Wasser miteinander verrühren bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  2. Zu einer Kugel formen, auf ein beöltes Teller legen, mit Öl gut einstreichen, abdecken und mind. eine halbe Stunde rasten lassen.
  3. Für die Fülle die Äpfel in Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln.
  4. Brösel, Butter und Zucker gut abrösten.
  5. Den Strudelteig gleichmäßig auf einem Strudeltuch ausziehen, mit flüssiger Butter bestreichen und die Bröselmischung gleichmäßig darauf verteilen.
  6. Die Äpfel auf 1/3 des Teiges gleichmäßig verteilen und nach Belieben Rosinen, gehackte Nüsse und Zimt darauf verteilen.
  7. Eng mit dem Strudeltuch zusammenrollen einrollen, auf ein Backblech legen und mit flüssiger Butter bestreichen.
  8. Bei 190 Grad (Ober-Unterhitze) ca. 45 Minuten backen.

Tipps zum Rezept

User Kommentare

Leider sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar senden

Hinweis: Ihr Kommentar muss aus rechtlichen Gründen (radikale, pornografische Inhalte ...) vor Freischaltung von uns geprüft werden!