Nussstrudel aus Germteig

Ein Rezept von Seminarbäuerin Heidi Pfanner

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimmen)
Nussstrudel aus Germteig
0015
Schwierigkeit:

Zubereitung

Germteig

  1. Zucker, Vanillezucker, Salz und die fein geriebene Zitronenschale in eine Schüssel geben.
  2. 2/3 der Milch hinzufügen, Germ und Eier mit einem Schneebesen darin auflösen
  3. Kalte Butter in Stücke schneiden und hinzufügen
  4. Mehl hinzugeben
  5. In der Küchenmaschine max. 7 Minuten zu einem glatten Teig verrühren.
  6. Die restliche Milch bei Beidarf hinzufügen.
  7. Den Teig zu einer Kugel formen, mit Folie abdecken und ca. 10 Minuten rasten lassen.
  8. In zwei Hälften schneiden und ausrollen.

 

Nussfülle

  1. Die Nüsse, Brösel, Zucker, Vanillezucker, Zimt und Lebkuchengewürz mit dem Schneebesen verrühren.
  2. Milch, Marmelade und Rum verrühren, zu den trockenen Zutaten geben und gut vermischen.
  3. Die Fülle sollte nicht zu weich sein.
  4. Auf den ausgerollten Teighälften verteilen, Teig zusammenrollen und mit verquirltem Ei bestreichen.

Tipps zum Rezept

Kann auch zu Nussbeugel verarbeitet werden!

Kategorien:

Hauptspeisen

Süßes & Mehlspeisen/Desserts

Saisonen:

Frühling
Sommer
Herbst
Winter

User Kommentare

Leider sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar senden

Hinweis: Ihr Kommentar muss aus rechtlichen Gründen (radikale, pornografische Inhalte ...) vor Freischaltung von uns geprüft werden!